Donnerstag, 26. Januar 2017

Comeback auf dem Blogspot


Comeback im Swiss Ski-O Team Blogspot! Wir haben uns entschieden, wieder häufiger kurze und knackige Einträge zu schreiben, damit wir zeigen können, was wir als Ski-OL Kader zusammen cooles erleben und erreichen.

Tja, viel ist passiert seit dem letzten Blogeintrag. Die letzte Saison war die erfolgreichste aller Zeiten mit 3 Einzel-Goldmedaillen von Nicola Müller, 2 Staffel-Medaillen bei der Jugend, 3 Diplome von Lea Widmer, einigen tollen Ergebnissen der anderen Schweizer im vorderen Rangbereich an den Europa- bzw. Weltmeisterschaften im Nachbarland Österreich. Und da war natürlich auch noch die sensationelle Bronze-Medaille von Chrigi Spoerry im Sprint, die wir ausgiebig zelebrierten. Allgemein darf man auch sagen, dass die Schweizer Delegation das kleine Bergdorf Obertilliach im Osttirol ziemlich wachgerüttelt hat mit seiner Hammerstimmung und auch ganz kreativ war, wenn es um Werbeplakate des Dorfladens ging.
Unser Goldjunge Nicola Müller

Die Schweizertruppe nach der Bronzemedaille von Chrigi Sporrey
Top motiviert mit diesen tollen Erinnerungen starteten wir in die neue Saison, die mittlerweile schon im vollen Gange ist und sich langsam dem Höhepunkt zuneigt. Im Herbst waren einige von uns im Gletscher Trainingslager auf dem passo dello Stelvio.



video




Beste Wetterbedingungen auf dem Gletscher

Wir hatten die Gelegenheit an unserer Technik zu feilen und auch einige rote Blutkörperchen zu sammeln. Im Dezember flogen wir bereits nach  Luosto (Finnland) ins nächste Trainingslager. Während der Woche nahmen wir auch an den finnischen nationalen Ski-OLs teil, welche uns die perfekte Möglichkeit boten uns für die Titelkämpfe vorzubereiten, welche im Februar in Imatra stattfinden wird, und gleichzeitig als erste Selektionsrennen für die Titelkämpfe galten. Die Temperaturen im hohen Norden waren eiskalt, dementsprechend oft wurde auch die Sauna eingeheizt.
Fantastische Stimmung während des Trainings...
 
Einkaufsausflug zum Lädeli
 
Vor der Sprintstaffel...
 
Nordlichter direkt vor der Hütte




Kurz darauf folgte dann auch schon der nächste Selektionslauf, das Langlaufrennen in Unterschächen. In Folge des Schneemangels Ende Dezember mussten wir während dem alljährlichen Weihnachtstrainingslager eine Woche lang auf Kunstschnee trainieren. Die Stimmung war trotz des Schneemangels wieder einmal bombastisch und wir konnten einige hochstehende Langlauf und Kartentrainings auf Schnee absolvieren. Da wegen des Schnees die Ski-OLs nicht stattfinden konnten galten der Gommer Silvesterlauf und ein spontan improvisierter Ski-OL auf der Kunstloipe beim Langlaufzentrum Ulrichen als Selektionslauf.

Bereits am 1. Januar wir wieder trainiert...
Nicht ganz eine Woche später reisten wir nach Davos um dort zwei weitere Ski-OL Selektionsrennen zu bestreiten. Daraufhin folgte die Ski-O Tour rund um die Schweiz Österreichische Grenze. Abgeschlossen wurde die Ski-O Tour in Sulzberg im Vorarlberg. Leider konnten wir das überraschend schöne Laufgelände mit einigen kniffligen Waldteilen mit vielen Scooterspuren nicht so geniessen wie geplant, das Wetter hat’s den Organisatoren das Leben nicht sehr einfach gemacht. Am Samstag mussten die Startzeiten verschoben werden infolge kräftigen Schneefalls. Es gab dann einen ungegabelten Massenstart, der zwar abenteuerlich war aber nicht für die Selektionen zählte. Da dieses Wochenende auch das Clubweekend des Ski-O Swiss war, genossen wir ein gemütliches Abendessen im Gasthaus Ochsen beim leider nicht-auftretenden Ochsensepp. Am Sonntag mussten wir zuerst einmal unsere Kräfte anders einsetzen als beim Ski-OL. Da Frau Holle immer noch keine Pause machen wollte, durften einige Autos ausgebuddelt werden. Auch für die Veranstalter bot der Neuschnee eine Herausforderung, doch am Ende konnten sie uns einen super Wettkampf bieten! Es hat Spass gemacht wieder einmal durch das Scooter-Labyrinth im Wald zu düsen im schönen Wintowondoländ. Meist zufrieden und gespannt auf die Selektionen machten wir uns anschliessend  auf den kurzen oder eher weniger kurzen Heimweg.
Die Selektionen für an die Jugend Europameisterschaften, Junioren Weltmeisterschaften und Europameisterschaften findet ihr hier: https://www.solv.ch/de/news/ski-ol/1041-ski-ol-selektionen-elite-em-elite-wm-junioren-wm-jugend-em.html
Wir wünschen allen selektionierten Athleten viel Erfolg an den Titelkämpfen und hoffen auf Schweizer Edelmetall. Hopp Schwiiz!!