Dienstag, 2. Februar 2010

Guter Auftakt in Bulgarien

Die zweite Runde des Weltcups startet mit  erfreulichen Resultaten im Sprint. Diesmal ist bei uns Schweizern alles Gepäck inklussiv Wachskiste und Betreuer am Flughafen in Bukarest eingetroffen. Dafür hatten wir es diesmal nicht so einfach mit dem Transport nach Bulgarien. Zuerst mussten wir 3h auf das Schwedische Team warten. Und danach war die Fahrt anstatt der angekündigten 4.5h dann eben 8.5h. Janu, irgendwann sind wir dann in Uzana angekommen. Und konnten am nächsten Tag ohne Probleme den Musterlauf bestreiten und heute den Sprint. Weniger Glück hatten die Finnen. Bei ihnen fehlt nach dem Flug von den einen Läufern die Ski, bei den anderen das Gepäck und auch ein Teil des Wachsmaterials. 
Morgen steht eine harte Langdistanz mit bis zu 650hm vor uns! Heja....
Das Bild zeigt die Eröffnungsfeier im Schneesturm!

Kommentare:

  1. I gratuliara oi zu däna super resultat und wünscha oi viel usdur für d langdistanz;-)!! liaba gruass, ladina

    AntwortenLöschen
  2. http://estonianskio.blogspot.com/

    AntwortenLöschen