Samstag, 14. März 2009

Aprés-WM

Nun ist man seit einigen Tagen wieder zu Hause nach einer langen Reise die dank Bond, Madagaskar usw etwas verkürzt wurde. Von der Zeitumstellung habe ich mich noch nicht ganz erholt und bin abends immer todmüde, während dem ich bereits um halb fünf morgens wach bin. Hoffe das wird bald besser. Meine Asthma ist inzwischen wieder unter Kontrolle, was sich nach zwei diesbezüglich recht mühsamen Wochen recht gut an fühlt. Nur schade, dass diese Probleme die wichtigsten Wettkämpfe dieses Jahr etwas verhunzt haben.
Nächstes Wochenende stehen für mich noch Schwedische Meisterschaften über die Mitteldistanz mit Massenstart und Staffel an. Ich hoffe ich kann dort nochmals gut laufen, aber in den nächsten Wochen muss ich vorallem auch an der Uni etwas Gas geben um die verpassten zwei Wochen aufzuholen.

Hier noch Fotos von der WM die Verschiedenste im Team geschossen haben.

... und wer sich für die Karten interessiert soll doch mal auf Routegadget Bahnen und Routenwahlen (und teilweise leider auch Fehler) ansehen.

Grüäss Chrigi

Kommentare:

  1. hi,
    danke für die Photos, das ist eine coole Zusammnestellung! Bei mir hats mit der Zeitumstellung recht gut geklapt. zwar bin ich am Abend auch jeweils recht müde. aber ich kann trotzdem gut bis am Morgen schlafen.

    Gruess und alles gute für die Schwedischen Meisterschaften und beim Nachschaffen vom Vorlesungsstoff
    Carmen

    AntwortenLöschen